1517
16

Loreley

William Turner - Standort 16: Loreley
Loreley (Aquarell 1817) © akg-images
  • William Turner - Standort 16: Loreley
  • (1) (2) The Lorelei, Drawn Travelling Downstream towards It; (3) ?The Lorelei; (4) Storm over the Hills at Peterspay; (5) The Marxburg and Braubach Church from the Rhine 1817 by Joseph Mallord William Turner 1775-1851
  • Fußweg in Richtung Oberwesel, Blick zur Loreley
Standort ist nicht markiert

Fußweg in Richtung Oberwesel, Blick zur Loreley

Das Aquarell zeigt den Loreleyfelsen noch einmal aus einer weiteren Perspektive. Turner blickt dabei stromabwärts in Richtung St. Goar und zeigt nur einen Teil der Loreley. Hierdurch überlässt es Turner dem Betrachter, sich das wahre Ausmaß und die Erhabenheit der Loreley vorzustellen – ein Kunstgriff, den er mehrfach in seinen Werken anwendete. Links im Bild ist der Treidelpfad mit einigen Personen zu erkennen, auf dem Turner bis nach Bingen wandert. Rechtsrheinisch mussten die Reisenden über die Höhen ausweichen.


Aquarell, 1817
Medium: Wasser- und Deckfarbe auf grau laviertem Papier
Größe: 191 x 302 mm
Sammlung: Privatsammlung
Referenz: Wilton 685

Tipps

Wandern: Der RheinBurgenWeg ist über einen Zuweg in ca. 20 Minuten erreichbar.

Tipps

Achtung: Auf dem Radweg ist nur sehr wenig Platz. Bitte seien Sie vorsichtig!

Standort ist nicht markiert
Anfahrt

Adresse: Radweg entlang des Rheins, südlich von St. Goar – An der Loreley

Standort: Der Malstandort Turners ist nicht markiert

ÖPNV: Bushaltestelle »Loreleyblick«, St. Goar: ca. 10 Minuten Fußweg

Mit dem Rad: Rheinradweg – kein Umweg nötig

Parken: Parkmöglichkeiten finden Sie in der Nähe der südlichen Ortseinfahrt. Von hier ca. 2 Minuten Fußweg