0103
02

Einmündung der Lahn

Einmündung der Lahn (Aquarell 1817) © akg-images
  • William Turner - Standort 02: Einmündung der Lahn
  • (1) Schloss Stolzenfels; (2) Schloss Stolzenfels and Kapellen 1817 by Joseph Mallord William Turner 1775-1851
  • (1) Schloss Stolzenfels; (2) Schloss Stolzenfels and Kapellen 1817 by Joseph Mallord William Turner 1775-1851

Rheinuferweg, Nähe »Königsbacher«, mit Blick auf Burg Stolzenfels

Von Koblenz kommend wandert Turner am 23. August 1817 auf der linken Rheinseite rheinaufwärts. Kurz vor Schloss Stolzenfels legt er die Skizze für dieses Aquarell an. Das Gemälde zeigt die vor ihm liegende Mündung (mittig im Bild), eingerahmt von felsiger Kulisse auf beiden Seiten des Stroms. Rechts im Bild erhebt sich Schloss Stolzenfels dunkel gegen den Hang. Auffallend ist, dass Turner die Lahneinmündung auf der falschen Rheinseite platziert. Ob hierfür kompositorische Gründe maßgeblich sind, oder Turner gar ein Fehler unterlaufen ist, bleibt ungeklärt. Wenige hundert Meter weiter setzt Turner mit der Fähre nach Lahnstein über. Schloss Stolzenfels befindet sich heute im Besitz des Landes Rheinland-Pfalz und kann besichtigt werden.

Aquarell, 1817
Medium: Graphit, Wasserfarbe, mit auf grau laviertem Papier
Größe: 200 × 318 mm
Sammlung: Privatsammlung
Referenz: TW1870; Wilton 655