0709
08

Hirzenach

Hirzenach (Aquarell 1817) © The Trustees of the British Museum
  • William Turner - 08: Blick nach Hirzenach
  • (1) The Rhine Bend at Hirzenach, Looking Downstream from the West Bank; (2) View Looking Downstream towards the Ehrenthaler Werth and Hirzenach from the West Bank opposite Wellmich; (3) Burg Maus and St Martin's Church, Wellmich, Looking Upstream 1817 by J

Kurz vor Hirzenach in Richtung St.Goar, Blick nach Hirzenach

Dieser Blickwinkel ist kurz vor Hirzenach mit Blick in Richtung Boppard-Hirzenach zu verorten. Der kleine Ort Hirzenach ist auf dem Bild nicht zu erkennen.Die alltägliche Szene der Menschen am Fluss von Fischern am Ufer und im Rhein, dramatisierte Turner mithilfe von übersteigerten Rheinhöhen. Diese Tendenz ist bei vielen seiner Werke zu erkennen. Turners Befürworter John Ruskin hatte des Öfteren darauf hingewiesen, dass es Turner nicht um eine exakte Wirklichkeitswiedergabe, sondern um die Darstellung spezifischer Licht- und Farbphänomene gehe.

Aquarell, 1817;
Wasserfarbe auf grau laviertem Papier
Größe: 210 x 325 mm
Sammlung: The British Museum; Turner Worldwide
Referenz: TW0412; Wilton 681